CML-Register

Patienten für Patienten

Das Österreichische CML-Register dokumentiert Therapieerfolge bei CML Patienten und hilft so, die Behandlungsmethoden ständig zu verbessern. Die Daten werden durch die behandelnden Ärzte in regelmässigen Abständen anonymisiert im Register erfasst. Diese Daten sind die Basis für weiterführende Analysen im CML-Register, die in Folge für Publikationen etc. verwendet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem behandelnden Arzt.

 

 

Für Mediziner

Das Österreichische CML-Register unterstützt Mediziner im klinischen Management von CML-Patienten. Die internetbasierte Software wurde mit besonderem Augenmerk auf einfache Benutzbarkeit realisiert und wird höchsten Sicherheitsansprüchen gerecht.

 

info.cml-registry.com